Ihr Warenkorb :  leer

Allgemeine Verkaufsbedingungen

Absatz 1 : Allgemeine informationen und technische eigenschaften

1.1

  • Die Allgemeinen Verkaufsbedingungen werden durch keinerlei andere Bedingungen ausser Kraft gesetzt, selbst bei gegenteiligen Angaben in den Allgemeinen Einkaufsbedingungen des Kunden.
  • Der Käufer erklärt durch den Kauf sein vorbehaltloses Einverständnis mit den Allgemeinen Verkaufsbedingungen.

1.2

  • Sämtliche Informationen, Normen und technischen Eigenschaften, die in den Unterlagen des Unternehmens angeführt werden (Katalog, Prospekte, Preislisten...) dienen als Hinweis und können Veränderungen unterliegen. Der Verkäufer kann dafür nicht zur Verantwortung gezogen werden.

Absatz 2 : Käufer

2.1

  • Der Käufer ist ungeachtet des Trägers (Anm. d. Ü.: wörtliche Übersetzung des frz. "porteur" - Übersetzungsvorschlag: "Dokumenterstellers") oder Unterzeichners durch den Bestellschein verpflichtet. Die Rechnung wird auf das vertragsschliessende Unternehmen gestellt.
  • Auf Anfrage des Kunden kann der Bestellschein der Rechnung beigelegt werden, wenn dieser in zweifacher Ausführung erstellt wurde.

2.2.

  • Personen oder Unternehmen, welche im Handelsregister eingetragen sind, müssen Anfragen zur Kontoeröffnung für Rechnungsstellung am 15. oder 30. des Monats einen höchstens 3 Monate alten Registerauszug beilegen.

Absatz 3 : Bestellungen

3.1

  • Für nicht lagernde Artikel bezahlt der Kunde bei der Bestellung eine Anzahlung von 50% des Kaufpreises.

3.2

  • Die Lieferfristen dienen als Hinweis. Eventuelle Verspätungen begründen keinen Anspruch auf Geldstrafen oder Schadensersatz.

Absatz 4 : Preis

4.1

  • Es gelten die Preise der am Lieferdatum gültigen Preisliste.

4.2

  • Die Preisangaben verstehen sich ohne Mehrwertsteuer, Abholung in der LOXAM-Vertretung.

Absatz 5 : Zahlung

5.1

  • Die Waren sind bar zu bezahlen, ausser in dem Vertrag wurden ausdrückliche andere Bedingungen festgelegt.

Absatz 6 : Sendung - Lieferung

6.1

  • Lieferung und Handhabung erfolgen auf Risiko des Empfängers. Der Empfänger muss bei Verspätung, Beschädigung oder Fehlen bei der Lieferungsannahme dem Verkäufer sämtliche Vorbehalte eingeschrieben mitteilen.

6.2

  • Auf Anfrage des Käufers kann der Verkäufer den Transport vornehmen oder durchführen lassen. Diese Leistungen werden laut Vertragsbedingungen in Rechnung gestellt. Lieferfristen dienen als Hinweis, der Verkäufer kann dafür nicht zur Verantwortung gezogen werden.

Absatz 7 : Garantie

  • Der Verkäufer garantiert die Waren in demselben Umfang wie der Hersteller.
  • Diese Garantie umfasst Fabrikations- und Funktionsfehler, welche innerhalb von 12 Monaten nach Verkauf auftreten.
  • Die Garantie erlischt, wenn die Ware nicht bestimmungsgemäss verwendet oder gewartet wurde.
  • Die Garantie beschränkt sich auf den Umtausch fehlerhafter Teile. Sie umfasst keinerlei wie auch immer begründeten Schadensersatz.

Absatz 8 : Warenrücksendung

8.1

  • Der Verkäufer nimmt keinerlei Warenrücksendung an, der er nicht vorher zugestimmt hat.
  • Es werden nur Rücksendungen von Waren angenommen, die in dem aktuellen Katalog angeboten werden und die originalverpackt sind.

8.2

  • Die zurückgesandten Produkte werden einer Qualitätskontrolle unterzogen. Ein Gutschreiben abzüglich 20% Unkosten wird erstellt.

Absatz 9 : Eigentumsvorbehalt

9.1

  • Auch ohne Vereinbarung eines Eigentumsvorbehalts bleiben die gelieferten Waren bis zur vollständigen Begleichung des Kaufpreises Eigentum des Verkäufers.
  • Die Übergabe eines Wechsels oder jedwedes anderen Titels mit Zahlungsverpflichtung befreit den Käufer nicht von der Eigentumsvorbehaltsklausel.

9.2

  • Vor vollständiger Begleichung kann der Käufer die Waren nicht weiterverkaufen.
  • Wird die Ware nicht oder nicht vollständig bezahlt, hat der Verkäufer ohne Formauflagen das Recht, die Rückgabe der Ware zu fordern.

9.3

  • Die Warenhaftung geht allerdings bei der Übergabe auf den Käufer über.

9.4

  • Der Verkäufer behält sich das Recht vor, vorliegenden Vertrag auf Kosten des Käufers zu veröffentlichen.
  • Die Kosten werden auf eine Pauschale von 12.-- CHF (8 Euro) geschätzt.

Absatz 10 : Vertragsstrafe

10.1

  • Wird die Rechnung nicht zeitgerecht oder nicht beglichen, oder werden die zu diesem Zweck ausgestellten Wechsel bei Fristablauf nicht beglichen, schuldet der Käufer dem Verkäufer umgehend sämtliche ausstehenden Summen. Sämtliche zugestandene Sonderbedingungen werden ohne weiteres annulliert, selbst wenn die Geschäftstätigkeit weitergeführt wird.

10.2

  • Überfällige Rechnungen werden um Verzugszinsen erhöht (Berechnungsrate : 1,5 x gesetzlicher Zinsrate).

10.3

  • Zusätzlich zu Fristablauf und ohne weitere Formauflagen wird eine Entschädigung von 15% der Rechnungssumme (mind. 31.-- CHF [46,50 E]) zur Übergabe der Angelegenheit an die Rechtsabteilung berechnet, eintretendenfalls unbeschadet sämtlicher anderer Unkosten.

10.4

  • Bei Zahlungsverzug hat der Verkäufer das Recht, die Ausführung aller laufenden Bestellungen aussetzen.

Absatz 11 : Gerichtsstandklausel

  • Der bei Rechtsstreit zuständige Gerichtsstand ist Lausanne.

Hinweis : LOXAM behält sich das Recht vor, die in diesen Ausgaben angebotenen Preise und Produkte ohne vorherige Information zu korrigieren oder zu ändern. Photos und Darstellungen sind unverbindlich. LOXAM kann für eventuelle Druckfehler in diesem Katalog nicht zur Verantwortung gezogen werden.