{{ option.label }}

Kreiselegge

als Anbaugerät für Einachs-Motorgerät

ab:

34,00 CHF
*

brutto/Tag

Kreiselegge

als Anbaugerät für Einachs-Motorgerät

Réf. 070-0009

Merkmale Sicherheit

Merkmale

  • Optional Saatbehälter mit automatischer Dosierung der abgegebenen Samenmenge
  • Stufenlose Einstellung der Arbeitstiefe
  • Sehr hohe Wendigkeit
  • Kompakt und leicht

Anwendung

Vorbereitung des Untergrunds vor dem Anlegen von Rasenflächen. Dank des Planierbalkens ist das Arbeiten auch auf unwegsamem Gelände möglich. Bodenbearbeitung in einem einzigen Arbeitsdurchgang, Planieren und Verteilen feiner Erde auf der Oberfläche zur Aufnahme der Saat. 

Technische Daten

Arbeitsbreite
    100 cm
Arbeitstiefe
    15 cm
Leistung
  • von 1200 m²/h bis 1500 m²/h

Technische Eigenschaften können je nach Modell variieren

Sicherheit

Informationen

Die Schutzvorrichtungen des Geräts dürfen niemals demontiert oder abgeändert werden! Niemals bewegliche oder rotierende Geräteteile berühren! Sich zur Ausführung von Reparaturen oder Kontrollen niemals unter das laufende Gerät legen! Gerät nur dann in Gebrauch nehmen, wenn es in perfektem Betriebszustand ist! Vor dem Ausführen von Wartungsarbeiten das Gerät stets ausschalten! Einen vernünftigen Sicherheitsabstand einhalten! (Siehe Gefahrensymbol an der Seite des Geräts).
Die Kreiselegge LIPCO darf nur von Personen eingesetzt, gewartet oder repariert werden, die sich mit diesem Gerät auskennen und die über die bestehenden Gefahren informiert sind! Die relevanten gesetzlichen Vorschriften zur Unfallverhütung, die technischen Sicherheitsvorschriften und die anerkannten arbeitsmedizinischen Vorgaben sind einzuhalten! Die an dem Gerät angebrachten Hinweis- und Warnschilder enthalten wichtige Angaben für einen sicheren Geräteeinsatz. Sie sind zu Ihrer Sicherheit stets zu beachten! Beim Arbeiten mit dem Gerät Sicherheitsschuhe tragen. Das Gerät eignet sich nicht für den Einsatz bei Vorliegen von Steinen mit mehr als 10 cm Durchmesser: dies kann zur Blockade führen. Vor dem Ausführen jeglicher Massnahmen, insbesondere für die Montage und Demontage von Anbaugeräten muss der Schlepper auf ebenem, festen Boden abgestellt werden. Beim Arbeiten an Strassenrändern und Wegen ist besondere Vorsicht geboten, dies gilt auch für Hänge mit dem Risiko eines Kontrollverlusts bzw. für ein Kippen des Geräts. Der Einsatzbereich muss ohne jegliche Hindernisse und gut beleuchtet sein und darf keinerlei Risiko aufweisen. Das Gerät nicht in feuchter Umgebung, in der Nähe von Wasser oder in explosiver Atmosphäre bzw. in Nähe entzündlicher oder gefährlicher Stoffe in Betrieb nehmen. Der Einsatz unter schlechten Wetterbedingungen ist zu vermeiden (bei Regen, heftigem Wind, starker Kälte, Nebel, rutschigem Terrain, gefrorenem Boden ...). Vorbereitung des Einsatzortes unter Einhaltung eventueller lokaler Vorschriften und der für die Baustelle bzw. den Einsatzort geltenden spezifischen Anordnungen. Das Rauchen im Arbeitsbereich ist verboten. Sicherstellen, dass alle Schutzvorrichtungen korrekt montiert sind. Sicherstellen, dass Lärmemissionen oder Abgase im Arbeitsbereich keine Unannehmlichkeiten verursachen. Befüllen Sie den Tank an einem geeigneten Ort und verwenden Sie einen Einfülltrichter, um jegliches umweltschädliche Verschütten von Kraftstoff zu vermeiden. Wenn Kraftstoff verschüttet wird, Gerät abwischen. Eventuell mit Kraftstoff verschmutzte Kleidung wechseln. An Steigungen über 40 % sollte das Gerät nicht eingesetzt werden.

Nutzungsregeln

In Kombination mit der Kreiselegge erfolgt das Arbeiten nur im Rückwärtsgang. Hydraulische Einstellung der Arbeitstiefe mit Hilfe der Gitterwalze.
* Mietpreis exkl. MwSt. für eine 5-Tages-Miete, ohne Schadensgarantie, Umweltbeitrag und Transport.

Kontaktieren Sie uns

{{ actionLabel }}